. .

Texte & Akkorde

Alles du, alles Dur

||: F#m | G | F#m | E :||

F#m G F#m E Zähneklappern, Zähneknirschen und dazu die barschen, F#m G F#m E wirschen Mienen, Blicke, Kommentare. Das muss das harte, Am E Am E wahre Leben sein, jedem sein Los, seine Last, Am E seinen Trost, ich wär fast F E verzweifelt ob der Müh’ der langen Straßen. Was soll ich hier? F E Am E Am Seh keine weiten Wege, seh nur Fluchtpunkte auf dem Weg zu dir.

C C/G G G/B Und dann in deinem Arm, alles gut, alles andre Am E Am E egal, alles du, alles Dur, alles nur C C/G G G/B ein Kitzellachen, fühl mich wohl, das sind Momente wie Geschenke, Am E Am wie Getränke mit Limettensaft und Alkohol.

C C/G G G/B Und dann in deinem Arm alles gut, alles andre Am E Am E egal, bin ich frei, bin ich Kind und wir sind C C/G G G/B unterwegs, die Welt steht offen zu entdecken, also könn’ wir Am E Am uns genauso gut noch heute hier verstecken.

Und Patati und Patata, soviel Palaver und ich hader und ich harre und ich starre. Abracadabra, bin ich da! In deinen vier Wänden ein bergendes Zelt, mit dem Fenster zum Himmel und der Türe zur Welt.

Und dann in deinem Arm, alles gut, alles andre egal, unbezahlbare Stunden, mal die bunten Bilder an deine Wand, Tage wie Sekunden und du mein Prinz und Findelkind im Wunderland.

Und dann in deinem Arm, alles gut, alles andre egal, alles du, alles Dur, blöd wär nur wenn ich jetzt die Augen schlösse und dann öffne und plötzlich wärst du gar nicht da.

Sei auch draußen alles flau, alles mau, alles Moll, ist mir gleich, ich trete ein als Prinzessin in dein Königreich.

Und dann in deinem Arm, alles gut, alles andre egal, alles du, alles Dur, alles nur ein Kitzellachen, fühl mich wohl, das sind Momente wie Geschenke, wie Getränke mit Grenadine und Alkohol.

Und dann in deinem Arm, alles gut, alles andre egal, das Gerede der Welt scheint banal, hier kann ich sein, was ich bin, frei mit dem Herz in der Hand und drei Worten im Sinn, und drei Worten im Sinn, und drei Worten im Sinn.

Kommentare

Anni

'und drei Worten im Sinn' ... mein erster Gedanke war,dass damit 'Ich liebe Dich' gemeint sei... Liege ich denn da richtig, im Sinne der Verfasser?! ;) Oder was ist mit diesen 'drei Worten' gemeint?

14. Oktober 2012 - 22:07

Heike

Davon würde ich stark ausgehen, dass eben das damit gemeint ist :-)

17. Oktober 2012 - 12:15

Theresa

Bei mir hört sich das F#m nicht richtig an, aber ich spiele eben auch Ukulele, hat Jemand vielleicht eine Idee, wie es bei Ukulelen richtig sein könnte? :-)

9. Februar 2013 - 22:17

Daniel

Hi Theresa, versuche es mal mit 6669 (GCEA). Dein Bass sollte dann auf der C-Saite liegen.

18. Februar 2013 - 16:07

Anne&Stefan

Dieses Lied haben wir zu unserer standesamtlichen Trauung als fröhlich-tiefsinnigen Rausschmeißer abgespielt und es passte super! Danke, Dota, für diesen tollen Beitrag zu unserer Hochzeit =)

11. August 2015 - 21:05

Andreas

Ein sehr schönes Lied, vielen Dank dafür. Ich habe es heute in den Morgenstunden im Radio gehört und mir die CD bestellt...

19. August 2015 - 13:52

Julia

@ Theresa: Ich spiele das auch auf der Ukulele, aber mit F# das passt viel besser, ist aber leider schwerer...probiers doch mal damit.

10. August 2016 - 23:11

Neuen Kommentar schreiben

Neue Kommentare