. .

Texte & Akkorde

Menschenklone

| Bm7/11 | G#m7/13 | Bb∆#11 | ||: Bm7/11 | A | B7/11 | A :||

Bm7/11 A Ohne umhin zu können, bin ich indes Bm7/11 A erwachsen mit wachsendem Desinteresse. Bm7/11 A Hab schon alles gesehen. Bm7/11 A Ach, ich kenn die ganze Welt. Bm7/11 A Macht der der Gewohnheit, Schuld Bm7/11 A der Schonhaltung. Bin halt schon alt Bm7/11 A zum Umdenken. Kann nur noch umgehen. Bm7/11 A Zu nichts stehen. Vor meiner Tür stehen.

Bm7/11 A Bm7/11 A 1000, 2000, 3000 raubkopierte Menschenklone. Bm7/11 A Bm7/11 A 4000, 5000, 6000 raubkopierte Menschenklone. Bm7/11 A Wenn die jetzt auch noch freien Willen haben wollen, Bm7/11 A wo sie doch im Stillen darben sollen.

Nachts allein durch die Stadt, das macht mir keine Angst. Dass ich keine Haftpflicht hab, das macht mir keine Angst. Und die Zukunft macht mir manchmal Angst. Aber was mir Angst macht, sind diese komischen Tomaten, die da knallrot, prall und elastisch, seit acht Wochen in der Küche liegen. Genormt in der Form und neutral im Geschmack, zugeschnitten aufs Maul, glatter Lack, aber innendrin faul wie

1000, 2000, 3000 raubkopierte Menschenklone …

Esus2/4 G Eine Million Mustermänner aus den A Bm7/11 Versandhauskatalogbeispielbestellungsbögen. Esus2/4 G Eine Milliarde originalverpackter A Bm7/11 Persönlichkeitsprofile, die garantiert auch Sie mögen. Esus2/4 G Hunderttausend in der Statistik Scheintote steh’n vor eurem Sender, A sagen: »Wir sind eure Einschaltquote.«

Ausgeträumt. Traum von Einmaligkeit. Ich glaube wir sind zu dicht, ich glaube wir sind zu weit und wir sind nicht nur die hilflosen Zeugen unserer Zeit!

Wir sind nicht 1000, 2000, 3000 raubkopierte Menschenklone …

Neuen Kommentar schreiben

Neue Kommentare