. .

Texte & Akkorde

Schatten werfen

||: F∆/A | F#m7 | F∆/A | F#m7 :||

F∆/A F#m7 F∆/A F#m7 Der Raum ist fast leer bis auf die Nachmittagssonne F∆ Eb∆ und die Geräusche vom Straßenverkehr, F#7 F7 E ein paar Partikel Staub schweben im Lichtkegel umher.

Der Raum ist fast leer bis auf die letzten Kisten, mit ein paar von dir offenbar nicht vermissten Dingen. Ich hab sie für dich eingepackt. Ich werd sie dir nicht bringen.

A∆ Dm7 F Jetzt tun sie nichts hier außer Schatten werfen. E7sus2 Je später je länger. A∆ Dm7 Verzerrt von der Zeit im schrägen Licht. F E7sus2 Und wenn mich jemand fragt, sag ich, ich vermiss Dich nicht.

||: F∆/A | F#m7 | F∆/A | F#m7 :||

Der Raum ist fast leer bis auf die Bilder von der Zeit, da wir zu zweit hier alles lebten. Aus Fantasien Zukünfte webten. Viele Pläne und Träumereien.

Jetzt tun sie nichts mehr außer Schatten werfen …

Der Raum ist fast leer bis auf mich. Mit dem Kopf auf den Knien beobachte ich die Fensterkreuze, wie sie an der Decke von einer Ecke zur andern ziehen. Im Wandern des Lichts. Und bis es dunkel wird.

Tu ich nichts hier außer Schatten werfen. Je später je länger. Verzerrt von der Zeit, im schrägen Licht und wenn mich jemand fragt, sag ich:

Nichts – hier außer Schatten. Je später je länger. Nichts hier außer Schatten.

Neuen Kommentar schreiben

Neue Kommentare